REGIONAL

  • WANDERN IN WIEN?

    AUTHOR: // CATEGORY: Nature, Regional

    No Comments

    Am Wochenende war das Wetter perfekt für eine Wanderung in Wien. Ich habe mich für den Stadtwanderweg 1 von Nussdorf aus auf den Kahlenberg entschieden. Dauer: ca. 3,5 – 4 Stunden, je nach Geschwindigkeit und Pausen. Manchmal muss man den Weg etwas intuitiv suchen, da hilft es, einen Plan dabei zu haben. Oder man lässt sich dann einfach überraschen, wo einen der Pfad hinführt. Einen traumhaften Ausblick über die Stadt Wien bietet die Terrasse am Kahlenberg sowie der Rückweg, der an einigen Buschenschanken vorbei die Weingärten entlang wieder nach unten führt. Die “Hütte am Weg” bietet sich für eine Rast an – mit verschiedenen Schmankerln und einem Ausblick auf den Waldseilpark. Hier gibt’s Details zum Stadtwanderweg 1 und unten ein paar Fotos!

    Last weekend the weather was perfect for a nice uphill walk in Vienna. I decided to follow the city hiking path 1 from Nussdorf to Kahlenberg. Hiking time: about 3.5 to 4 hours, depending on your speed and number of breaks. Sometimes you have to look for the way a bit intuitively – that’s where a map might come in handy. You will have a marvellous view of the city of Vienna from the terrace on Kahlenberg as well as on your way back which leads you to some wine taverns along beautiful vineyards. I can also highly recommend the “Hütte am Weg” for having a break, it offers delicious food and a view of the forest rope park on Kahlenberg. Here you will find some details on the city hiking path 1 and below some impressions from my walk.

  • SKYE

    AUTHOR: // CATEGORY: Regional, Travelling

    No Comments

    Die letzte Etappe meiner Schottland-Reise: Die Isle of Skye – Kulisse zahlreicher “Highland”-Filme. Dort habe ich das schottische Wetter hautnah erlebt. Wunderbare zwei Wochen Schottland gehen zu Ende, aber zuvor lasst euch selbst von den Eindrücken aus Skye verzaubern.

     

  • ORKNEY

    AUTHOR: // CATEGORY: Regional, Travelling

    2 Comments

    Nach Lewis und Harris führte uns die Schottland-Reise weiter nach Norden – nach Orkney. Ein Eldorado für alle ArchäologInnen – dort scheint es keinen Flecken Erde zu geben, auf dem nicht irgendjemand damit beschäftigt ist, Knochen, Schädel oder ganze Siedlungen auszugraben. Das war ein bisschen viel Steinzeit für meinen Geschmack, aber die Kurzwanderungen durch die traumhafte Landschaft haben mich auch dafür entschädigt. Nach drei Tagen auf Orkney fuhren wir zurück aufs Festland, wo wir wegen eines verunfallten LKWs etwa fünf Stunden im kleinen Ort Dunbeath festsaßen, es letzendlich aber doch noch bis zum Loch Ness schafften.

  • ANGEKOMMEN.

    AUTHOR: // CATEGORY: Animals, Nature, Regional, Urban photography

    No Comments

    Projekt “Umzug” abgeschlossen. Nun wohne also auch ich in Transdanubien. Drüben. Zwei Spaziergänge haben mich schon an die Alte Donau geführt. Möwen, Wasser, Sonnenschein. Fühlt sich ein wenig an wie am Meer. Am Steg sitzen, den ganz Sportlichen beim Rudern zusehen … die Gedanken ziehen lassen. Einfach hier sein. Angekommen.

    Ich wünsche auch euch einen guten Start im Neuen Jahr – mit frischer Energie, neuen Eindrücken und extra viel Sonnenschein.

  • HAPPY HOLIDAYS!

    AUTHOR: // CATEGORY: Food, Regional

    No Comments

    2013 war ein rundum aufregendes Jahr für mich. Ich habe zwar nicht wirklich viel fotografiert, dafür gab es aber ein paar große Highlights: Meine Kanada-Reise – hier werden im Jänner noch ein paar Blogposts folgen -, aber auch die Babyfotosessions habe ich in bester Erinnerung! Für 2014 plane ich einen Neustart mit der Fotografie – also schaut mal wieder vorbei! Ich wünsche euch allen nach Zimt und Vanille duftende Feiertage, ganz viel Zeit mit euren Lieben zum Geschichten erzählen und Lieder singen sowie einen großartigen Jahresausklang. Wir sehen uns 2014!

    2013 has been an exciting year for me. When it comes to photography I didn’t do that much last year – but there are some big highlights like my Canada trek and several baby photo shoots. I already have some new plans for 2014 – I’ll keep you posted on my blog. Wishing you all Happy Holidays, plenty of time to spend with the ones you love and an incredible New Year. See you in 2014!

  • IM KANU IN KANADA

    AUTHOR: // CATEGORY: Nature, Regional, Travelling

    No Comments

    Die wohl bodenständigste Erfahrung in Kanada war eine Overnight Canoe Experience am Lake Clearwater. Dort angekommen, packen wir all unsere Sachen in Dry Bags und verstauen sie in den Kanus. Bis zu 300 kg passen in ein Kanu – unglaublich! Nach einer kurzen Einschulung paddeln wir los, doch da kommt plötzlich ein Sturm auf. Nach etwa 2 Stunden anstrengender Wellenbekämpfung erreichen wir unser “Camp” – ein Waldstück, das mit einem BBQ, einem Picknicktisch und einem Plumpsklo ausgestattet ist. (Letzeren Begriff können nun auch alle aus unserem Team – von Australien bis Schottland – fehlerfrei aussprechen.)

    Nach einem abendlichen Sturm, schaurig-unterhaltsamen Lagerfeuer-Geschichten und einer zwar bärenfreien, aber mittelbequemen Nacht auf Wurzeln und Steinen werden wir am nächsten Morgen mit bestem Wetter und einem spiegelglatten See belohnt. Unser Guide Ian erzählt uns mehr von der Kunst des Kanufahrens und von Jahrhunderte alten Wäldern, bis wir letztendlich unsere Rückfahrt antreten. Wieder zwei Stunden über den See. Paddeln. Pad-deln. Zurück in unserem Basislager – einer von Österreichern betriebenen Guest Ranch im Wells Gray Park – angekommen, machen wir noch einen abendlichen Ausritt durch den Wald und freuen uns im Anschluss auf unsere wohlverdiente Stärkung vom Grill sowie auf unsere Lodge.

  • KARTOFFELERNTE

    AUTHOR: // CATEGORY: Food, Nature, Regional

    No Comments

    Anfang September habe ich spontan beschlossen, Ali und Oliver bei der Kartoffelernte zu helfen. Die beiden betreiben seit 2011 den Biohof Nummer5 und geben interessierten Menschen – egal, ob groß oder klein – die Gelegenheit, am Hof mitzuhelfen. Sich die Hände schmutzig zu machen. Pflanzen und Tieren beim Wachsen zuzusehen. Landluft zu schnuppern – und all das in Wien. Ich habe die letzten Jahre bereits geholfen, Bäume zu setzen, Kraut und Wein zu pflanzen und Tomatenpflänzchen zu ziehen. Die Kartoffelernte hat ganz besonders viel Spaß gemacht, hat man doch ein spürbares Erfolgserlebnis – auch noch Tage später … ;) Laut Ali haben wir an diesem Tag eine Tonne Erdäpfel geschafft. Abschließend wurden wir wie immer mit einem guten Abendessen belohnt. Mit Ofenerdäpfeln, versteht sich.

  • SOME MORE HIKING

    AUTHOR: // CATEGORY: Regional, Travelling

    No Comments

    After having mastered our first hikes in California and Utah, we got the chance to do some more hiking. So on our way to Moab in Utah, we stopped at Capitol Reef N. P. for a short hike. From our campground in Moab we then started some hikes to Arches N. P. and Canyonlands N. P. An enormous challenge considering my fear of heights but I was rewarded with some breathtaking views.

     

  • SO RICHTIG WINTER

    AUTHOR: // CATEGORY: Nature, Regional

    No Comments

    Es ist kalt. Weit entfernt höre ich Kinder schreien, aber ich sehe nichts und niemanden. Der Schnee knirscht unter meinen Schuhen. Bei jedem Schritt. Langsam bewegen sich graue Umrisse auf mich zu. Langläufer. Knirsch. Die Bäume sind in Weiß gehüllt, so als wollten sie sich tarnen. Ich entferne mich vom Weg und versinke bis zu den Knien. Kinder rodeln mir entgegen. Knirsch. Eine Hundenase blitzt aus dem Schnee. Es ist so richtig Winter. Ganz genau. In Wien. (@ Steinhofgründe, Wien)

     

  • GRUSS AUS DEM HANDGEPAECK

    AUTHOR: // CATEGORY: iPhone stuff, Regional, Travelling, Urban photography

    No Comments

    Ich bin wieder zurück! Eine Woche in Deutschland und ich habe ganz viele Eindrücke mitgebracht. Weil da von Berlin Impressions über eine Taufe bis hin zu Landschaftsaufnahmen sehr viel dabei war, muss ich erst einmal sortieren. Aber eine kleine iPhone-Preview hatte ich wie immer im Handgepäck.

    In Kürze dürft ihr euch dann aber auf Themen freuen wie “Ein Handstand am Flugfeld?”, “Was machen Buchstaben im Ruhestand?” und “Wie oft an einem Tag sollte man seinen Porsche putzen?”. Also schaut mal wieder vorbei!